Fandom


Beck Oliver

Beck ist einer der der acht Hauptfiguren von Victorious. Er ist Jade Wests Freund und scheint der Anführer der Gruppe zu sein. Aufgrund seiner Talente und seines Guten Aussehens und insbesondere seiner Flauschigen Haare ist er bei Frauen sehr beliebt. Er scheint sehr ruhig, weise und reif zum sein.Außerdem ist er meistens nett und höflich zu allen.

Aussehen

Er ist 16-17 Jahre alt, 1,82 m groß und wiegt 63 kg. Außerdem hat er schwarz-braune Haare und braune Augen. Wegen seines guten Aussehens wird er von Frauen / Mädchen angeschmachtet, siehe Folge „Abserviert“ und anderen . Seine Haare werden als einer seinen attraktivsten Eigenschaften gezählt. Oftmals werden diese auch als fluffig bezeichnet. Ihm ist durchaus bewusst das er gut aussieht, was ihm als relativ egal erscheint.

Persönlichkeit

Beck ist ein sehr freundlich, vernünftig, leiser, entspannter und überaus besonnener Junge. Er scheint mit allen Leuten auszukommen, wie z.b. Sinjin, Robbie und Cat, obwohl diese als verrückt gelten. Obwohl er sich nicht immer auf Dramen einlässt hilft er meint allen, etwa als er Robbies Auto (Folge: Ein Film von Dale Squires) repariert, oder als er in „ein Eis für Ke$ha“ mithalf. Ausserdem sprang er Toris Stunt (Folge :Beck hilft Tori aus). Er nimmt die Schauspielerei sehr ernst und ist darin sehr talentiert. Obwohl Beck auch im singen, tanzen, Gitarre spielen sehr talentiert scheint er sich vorwiegend auf die Schauspielerei zu konzentriere.

Als scheinbarer Anführer der Gruppe scheint er viel Verantwortung zu übernehmen, wie zum Beispiel als er Cat half die „Ski-Store“ sucht zu überwinden ( Folge:Roberazzi), und in Reise Nach Yerba- Teil 2 war er derjenige, der die Türe für alle aufhielt und so als letzter vor Tori Vega einstieg. Außerdem war er es der Helen sagte das Tori an der Holiwood Art bleiben soll. Er scheint vorallem Jade und die Mädchen zu beschützen, oder die anderen vor Jade. Er ist meist ruhig und macht den Anschein das er sich vor nichts fürchte(siehe Folge :eine Nacht im Cupcake ,...)

Beziehungen mit den Charakteren

Jade Beck und Jade waren schon vor der 1. Staffel ein Paar. Wie sie sich kennen gelernt haben ist nicht bekannt. Beck und Jades Beziehung kann verwirrend wirken, da sie das „böse„ Mädchen ist und wegen den kleinsten Dingen häufige Anfälle von Wut und Eifersucht zeigt.Beck hingegen ist meist freundlich, entspannt und ausgeglichen. Auf den ersten Blick könnte man meinen das die beiden kein schönes Paar abgegeben, was aber im laufe der Staffeln verloren geht, da sich ein tiefes Verständnis und Vertrauen zwischen den beiden zeigt.Sie trennen sich erstmals in Staffel 1 der folge abserviert, kommen aber am Ende wieder zusammen.Das erste mal wo sie über Monate getrennt waren beginnt in Folge : Fragestunde für Pärchen und endet in Folge Jade & Beck, wo Jade in [1]„you don‘t know me“ ihren Schmerz über die Trennung verkörpert. Anschließend geht Beck auf die Bühne und zieht sie an sich um sie zu küssen.

Beck ist der einzige der Jade was befehlen darf siehe Folge ein „Solo für zwei“ wo er ihr eine Auszeit verpasst. Er zeigt ihr ihr irrationales erhalte immer wieder auf, wie in „über den Wolken“, als sie vor Eifersucht auf eine neun Jährige durchdreht. In seltenen Szenen beschützt er sie wie in „Reise nach Yerba“ , als Soldaten reinstürzen um einen Kriminellen festzunehmen. Oft werden sie im Hintergrund kuschelnd, knutschen oder zusammen gezeigt. siehe Jade und Becks Beziehung

Tori Vega

Beck und Tori sind sehr enge Freunde. Viele finden das die beiden durch ihren vielen Gemeinsamkeiten ein perfektes Paar abgeben würden was Jade dazu veranlasst Tori am Anfang zu hassen. In Platinum für Tori versuchen sich die beiden zu küssen (nachdem Jade Schluss gemacht hat) , was aber von Mrs. Vega vereitelt wird. Einige Zeit später versucht Beck Tori wieder zu küssen was sie aber nicht möchte, da sie weis das Jade Beck immer noch liebt. Die beiden haben allgemein ein sehr gutes Verhältnis zueinander, da sie sich immer wieder um Rat bitten und Beck Tori auch immer wieder unterstützt. Außerdem hat Beck einen leichten Beschützerinstinkt gegenüber Tori. Siehe Tori und Beck

Cat

Die beiden sind gute Freunde. Sie sitzen oftmals beim Mittagessen beisammen, hegen aber keine romantische Gefühle gegenüber des anderen. Cat meinte das Beck wie ein Bruder für sie sei. Beck findet Cat amüsant. Jade akzeptiert Cat da diese für ihre Beziehung keine potentielle Bedrohung darstellt. Siehe Cat und Beck

André

André und Beck sind beste Freunde, obwohl sie nicht oft zusammen gesehen werden. Die beiden ergänzen sich gut, da André in den kleinsten Stresssituationen die Nerven verliert. Als André in Jade verliebt war hatte er Größe Angst das wen er es seinem Freund offenbare, dass die Freundschaft zerbrechen würde.( Folge: verliebt in Jade)

Robbie

Beck und Robbie sind gute Freunde. Robbie bewundert Beck für sein gutes Aussehen und schaut zu ihm auf. Beck war es der ihm in „der Hambone König„ eine Wassermelone schenkt um ihn zu trösten.

Trina

Beck findet Trina, wie die andern meist nervig. Als Beck und Jade Schluss gemacht haben wirft sie sich ihm an den Hals und erzählt jedem das sie und Beck nun ein Paar währen. Beck findet das Ganze nicht so toll und erteilte ihr eine Lektion indem er ihr irrationales Handeln in einer übertriebenen Darstellung darstellt.

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.